Ein wesentlicher Bestandteil der sozialen Integration ist die Teilhabe am Arbeitsleben.
Die verschiedenen Möglichkeiten, die für die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Fröbel-Schule nach Beendigung der Schulzeit bestehen, werden in nachfolgenden Grafiken dargestellt.

Nach dem ersten Schritt aus der Schule, weisen die Pfeile auf die weiteren Perspektiven und die Durchlässigkeit in verschiedene Richtungen hin.

 
1. Übergang von der Schule in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt

 

usb1

 
2. Übergang von der Schule in eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme

 

usb2

 

 

usb3

 
3. Übergang von der Schule in den Berufsbildungsbereich

usb4

 

Zur weiteren Information verweisen wir gerne an unseren Berater von der Agentur für Arbeit:


Thomas Daltoe, Berater für Rehabilitanden und Schwerbehinderte
Agentur für Arbeit Stuttgart
Geschäftsstelle Böblingen
Calwer-Str. 6
71034 Böblingen
Tel. 07031/213-446

 


Oder an unsere verschiedenen Kooperationspartner, die Sie auf dieser Web Seite unter Regionale Maßnahmeträger/ Partner einsehen können, sowie an die Ansprechpartner der Friedrich-Fröbel-Schule, die sie jederzeit über das Sekreatariat erreichen können.