eltern

 Herbstimpression auf dem Schulgelände

 

 

Die Erziehungspartnerschaft mit Eltern ist von großer Bedeutung. Hierbei übernehmen Lehrer und Eltern die Verantwortung für die Bildung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen. Alle gemeinsamen Überlegungen haben das Ziel, dazu beizutragen, dass für jedes Kind optimale Bedingungen gegeben sind, um seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert zu werden.

 

Voraussetzungen hierfür sind gegenseitiges Vertrauen und Offenheit, ein adäquater Informationsfluss, Transparenz und Vorbildcharakter, gegenseitige Annahme als gleichberechtigte Partner, angemessene Verteilung der Verantwortlichkeiten und Zuständigkeitsbereiche sowie eine gemeinsame Meinungs- und Entscheidungsfindung, - um nur einige Punkte der gemeinsamen Basis zu nennen.

 

Neben einer Reihe an terminlich einheitlichen Angeboten zum Informationsaustausch (z.B. Elternabende) gibt es individuell vereinbarte Möglichkeiten zum Austausch über die Kinder und Jugendlichen (z.B. Hausbesuche, individuelle Gesprächstermine).

 

Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit in der Einrichtung zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Einrichtung, Elternhaus, regionaler Öffentlichkeit und Träger zu fördern. Die Schulleitung unterrichtet den Elternbeirat über alle Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Wünsche und Anregungen werden in den Elternbeirat eingebracht und diskutiert. Aus dem Elternbeirat heraus werden die Mitglieder der Schulkonferenz gewählt.

 

Das gemeinsame Organ der Schule, die Schulkonferenz, trifft sich mit dem Ziel, alle schulischen Angelegenheiten von allgemeiner Bedeutung anzuhören, zu beraten, zu diskutieren und entsprechende Beschlüsse zu verabschieden. In der Regel findet die Schulkonferenz zweimal im Schuljahr statt.

 

Neben den Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, die sich innerhalb des Schullebens ergeben, können Eltern auch regional und überregional tätig werden (z.B. regionaler Elternbeirat, Landeselternbeirat, Bundeselternrat). Erfreulich ist es darüber hinaus, wenn sich Eltern in der Lebenshilfe oder anderen Fördervereinen für Menschen mit Behinderung engagieren.

 

Die Kontaktdaten der Elternvertreter können Sie über das Sekretariat der Friedrich-Fröbel-Schule erhalten.